Auf der SicherheitsExpo präsentiert sich Geze automatisiert, vernetzt und "intelligent"

01.06.2017 -

Auf der am 5. und 6. Juli in München stattfindenden SicherheitsExpo präsentiert sich Geze, Spezialist für Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik, insbesondere mit vernetzten und gewerkeübergreifenden Sicherheitslösungen. Das  neue Gebäudeautomationssystem Cockpit wird dabei besonders in den Fokus gerückt.

Mit Cockpit sollen sich automatisierte Produkte des Herstellers aus den Bereichen Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik sicherer, effizienter und komfortabler steuern und überwachen lassen. Mit dem neuen System könne die „ganze Intelligenz“ der Produkte erstmalig in die Gebäudevernetzung eingebracht werden: Türen und Fenster lassen sich im Zusammenspiel mit anderen Teilnehmern im System „intelligent“ bedienen. Der Datenaustausch zwischen Cockpit und den eingebundenen Türen und Fenstern erfolgt über das BACnet-Schnittstellenmodul IO 420. Das System kann als selbstständiges Gebäudeautomationssystem genutzt oder in ein übergeordnetes Gebäudeleitsystem integriert werden.

Ebenso zeigt Geze die Vernetzung von automatisierten Fenstersystemen, die mit dem KNX-Standard in eine Gebäudeautomation integriert sind. Zur kontrollierten natürlichen Lüftung können die Ketten- und Spindelantriebe der IQ windowdrives-Reihe des Herstellers über das preisgekrönte KNX-Schnittstellenmodul IQ box KNX als direkte Busteilnehmer in KNX-Gebäudesysteme eingebunden werden. Automatisierte Fenster sollen damit ebenfalls an zentraler Stelle „intelligent“ bedient und überwacht werden können.

Zudem haben die Leonberger das komplette Programm elektrischer Türöffner mit den Varianten für Standardanwendungen sowie für Brandschutz- und Sicherheitstüren im Gepäck.

www.geze.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Manchmal sollte man zweimal hinschauen

Bei einer Fachzeitschrift ist es wie mit der Fensterproduktion: Wenn Sie nichts zu verbergen... mehr

Alle Kommentare