Ventana/HeldA: Hier werden Tricks für den Einbau von Hebe-Schiebe-Türen verraten

Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit standen deshalb auch die Live-Montagen, die das HeldA-Montageteam, angeführt vom Geschäftsführer Peter Luft, anhand eines Ventana-Bauelementes im Profil PremiDoor 76 durchführte.
14.07.2017 - Volles Haus bei Ventana am 29. und 30. Juni: Rund 80 Mitarbeiter von Ventana-Profine-Kunden waren der Einladung zum „TechCircle Hebeschiebetüren 2017“ gefolgt und nach Vreden gereist. Gemeinsam mit dem profine-Montageteam HeldA bot Ventana seinen profine-Kunden eine praxisorientierte Montageschulung an, bei dem einige Tricks verraten und Probleme angesprochen wurden.

Das Schulungsangebot traf offenbar genau den Bedarf der Fensterbaubetriebe, an jedem der beiden Schulungstage fanden sich rund 40 Teilnehmer ein.

„Die enorm gewachsenen Dimensionen heutiger Hebe-Schiebe-Türen, die gläsernen Wänden ähneln und demzufolge Flügelgewichte von bis zu 400 kg haben, stellen besondere Anforderungen an die Montageleistungen unserer Kunden“, erklärt Ventana-Geschäftsführer Stefan Schwanekamp die positive Resonanz.

Die Verarbeiter betonten, dass man in einem zunehmend harten Wettbewerbsumfeld nur bestehen kann, wenn man eine perfekte und trotzdem zügige Montage der Hebe-Schiebe-Tür vornehmen könnte. Um Zeit und Kosteneffizienz zu optimieren, sei es bereits sehr wichtig, die Montage beim Aufmaß bzw. der Baubesprechung gut vorzuplanen.

Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit standen deshalb auch die Live-Montagen, die das HeldA-Montageteam, angeführt vom Geschäftsführer Peter Luft, anhand eines Ventana-Bauelementes im Profil PremiDoor 76 durchführte.

Peter Luft zeigte Tricks und wies auf typische Fehlerquellen hin

Ein typischer Fehler bei der Montage ist beispielsweise eine ungenügende Unterfütterung der Schwellenkonstruktion, was die Gängigkeit der Hebe-Schiebe-Tür stark einschränkt und den Anpressdruck der unteren Dichtebene verringert.

Außerdem werden Hebe-Schiebe-Türen häufig nicht nach oben hin abgefangen, obwohl darauf in jeder Montageanleitung hingewiesen wird. Auch durch eine durchhängende Zarge wird die Laufeigenschaft des Gehflügels stark beeinflusst.

„Bei der Auswertung von Kundennachfragen ließen sich im Vorfeld der Schulung eine ganze Reihe Fehlerquellen definieren, die wir während der Live-Montagen explizit thematisiert haben“, so Guido Wenning, zuständig für Serviceeinsätze bei Ventana.

Neben der eigentlichen Montage können schon durch ein unsachgemäßes Verladen oder Transportieren auf der Baustelle Beschädigungen auftreten, die im eingebauten Zustand die Funktionalität des Bauelementes beeinträchtigen. Auch zur Logistik rund um die Baustelle gab es deshalb fachkundige und detaillierte Diskussionen.

Sicheres Verladen mit der Traverse

Als Grundlage für die Gespräche hat Ventana eine eigens entwickelte Verladetraverse präsentiert, die sowohl für das sichere seitliche Abladen der Hebe-Schiebe-Türen, als auch für das Entladen mit Kran geeignet ist. In näherer Zukunft wird jedes Fahrzeug von Ventana mit dieser Traverse bestückt, sodass auch der Kunde sicher Entladen kann.

Darüber hinaus gab es eine Auswahl an Infoständen, an denen Gelegenheit bestand, sich mit den jeweiligen Experten auszutauschen und ganz konkrete Problematiken und Fragestellungen aus dem Montagealltag zu klären. So erhielten die Teilnehmer Fachinformationen zum Profil und zum Sichtschutz von profine, zu Abdichtungen von Tremco-Illbruck, und zur oberen Befestigung der Hebe-Schiebe-Türen mit SFS intec Schrauben.

Kompakte Fachinformationen, eine Fülle wertvoller und praxistauglicher Tipps und ausreichend Raum für Gespräche – am Ende des Schulungstages seien die Reaktionen der Teilnehmer durchweg positiv gewesen. 

www.ventana.deutschland.de
www.helda.de  
www.profine-group.com    

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Spannende und unruhige Zeiten

Auch wenn bei Firmenübernahmen stets davon gesprochen wird, dass es nur Gewinner gibt, schadet... mehr

Alle Kommentare