Roto: Aufsichtrat bestätigt Vorstandsvorsitzenden Dr. Keill

Roto-Chef Dr. Eckhard Keill
26.10.2017 - Auf seiner Sitzung am 19. Oktober 2017 hat der Aufsichtsrat der Roto Frank AG die erneute Vertragsverlängerung von Dr. Eckhard Keill, dem Vorsitzenden des Vorstandes, beschlossen.

„Wir freuen uns über die Kontinuität und auf den gemeinsamen, erfolgreichen weiteren Weg mit Dr. Eckhard Keill“, äußerte Dr. Michael Stahl, Vorsitzender des Aufsichtsrates des internationalen Bauzulieferers.

„Gerade die weitere geografische Verbreiterung und die aktuelle Produktoffensive erfordern große Erfahrung und breites Wissen“, so Stahl weiter. Man sehe sich somit in durchaus herausforderndem Umfeld gut aufgestellt.

Es gelte auch, die sich verstärkenden Konsolidierungen in der Industrie weiterhin aktiv mitzugestalten.

Die Roto-Gruppe erwirtschaftet mit ca. 4.900 Mitarbeitern etwa 630 Mio. Euro Umsatz.

Dr. Eckhard Keill ist vor 12 Jahren zum 1. August 2005 zum Vorstandsvorsitzenden der Roto Frank AG bestellt worden. Nach seiner Promotion im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Bochum arbeitete er zunächst zwei Jahre in einer internationalen Unternehmensberatung. Von 1980 bis 1990 war Dr. Keill bei der Friedrich Grohe AG tätig, zuletzt als Vertriebsdirektor. Im Anschluss wechselte er als Geschäftsführer zu Hüppe Duschen.

2005 berichtete die Roto Frank AG von einem Umsatzvolumen von 500 Mio. Euro.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Das smarte Fenster kommt aus Polen

Um die Glasbranche ist mir nicht bange. Warum? Dazu will ich einen Blick zurück in die Zukunft... mehr

Alle Kommentare