Heavydrive: Mega-Scheiben für Moskau

Akkurates Führen der 3t schweren Scheibe zwischen den engen Baugerüsten.
24.07.2019 -

Zwei 9m hohe und 3m breite Isolierglasscheiben wurden in einem exklusiven Wohnhaus in Moskau montiert. Wir haben recherchiert, wie die Gläser mittels einer knapp 8m breiten Sauganlage aus Deutschland eingebaut wurden.

Zuerst wurde die 760 kg schwere Vakuumsauganlage VSG 4500 KMH mit einer Traglast von 4,5t von den Experten im Heavydrive Stammlager in Tapfheim frachtgerecht verpackt und alle nötigen Zoll- und Transportpapiere erledigt. Innerhalb von nur 48 Stunden erreichte die Anlage dann per Lkw sicher ihr Ziel in der russischen Hauptstadt.

3t schwere Scheiben in 3 Stunden montiert

Angehängt an einen Autokran konnte die Sauganlage die jeweils rund 3t schweren Scheiben direkt in der Transportkiste ansaugen. Die Sauganlage VSG 4500 KMH ist flexibel bis zu einer Länge von fast 8m an die Scheibenlänge anpassbar. So wurde die Scheibe sicher über das 18m hohe Wohngebäude transportiert und akkurat zwischen den Gerüsten eingesetzt.

Innerhalb von nur drei Stunden waren beide Fassadenelemente sicher gesetzt und die Anlage konnte zurück in das Heavydrive Stammlager nach Tapfheim transportiert werden.

www.heavydrive.com 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare