Fachtag für den Branchen-Durchblick im Abdichten

23.09.2019 - Am 19.11.2019 gibt es für Planer und Verarbeiter im Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. in Bonn Expertenwissen rund um das Thema Gütezeichen für Fugenabdichtungsprodukte in der Praxis.

Die RAL-FDKS vergibt das Gütezeichen für Produkte im Bereich der Fugenabdichtung und zählt die Marktführer dieser Branche zu ihren Mitgliedern. Wie bei allen RAL Gütezeichen steht auch das RAL FDKS Gütezeichen für besonders streng geprüfte und daher besonders sichere und hochwertige Produkte und Dienstleistungen.

Aufgrund ihrer Relevanz für Energieverbrauch und Luftdichte eines Gebäudes, werden hohe Ansprüche an Fugendichtungsmaterialien gestellt. Da durch Anwendung minderwertiger Fugen und Anschlüsse Wärmebrücken entstehen können, die mit ihren möglichen Folgeschäden sowohl für Hausherren, als auch für Planer und Verarbeiter ein ernstes Problem darstellen, soll der Fachtag Teilnehmer bei der Produktfindung und –anwendung unterstützen. Gleichzeitig wird über die Anforderungshintergründe aufgeklärt.

In Impulsvorträgen geht es um Anforderungen, Kontrollen und Messhintergründe der RAL FDKS. Die Veranstaltung wird von Oliver Goldau (Pro Clima) moderiert. Einblicke in die Praxis und Prüfungsanforderungen geben Silvia Dartsch (Ingenieurgesellschaft für Bauwerkserhaltung mbH), Christian Boock (FTS Fassadentechnik und –Systeme GmbH), Andreas Zimmermann (tremco illbruck), Rainer Seidel (Soudal), Wolfgang Jehl (ift Rosenheim), Andreas Lange (ISO-Chemie) und Oliver Troska (Hanno). Eine anschließende Diskussion lässt Raum für offen gebliebene Fragen und zusätzliches Expertenwissen.

Der Zugang zum Fachtag ist auf maximal 60 Teilnehmer limitiert und erfolgt gegen Entrichtung einer Gebühr von 185 Euro zzgl. Mwst. pro Person. Anmeldungen können ab sofort bei der RAL FDKS in Frankfurt per Fax an +49 69 9550 5411 oder per E-mail an info@ral-fdks.de erfolgen. (dm)

www.ral-fdks.de  

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare