GLASWELT Ausgabe: 10-2018

Erfal ergänzt Textilkollektion

Zertifizierte Nachhaltigkeit


Die nachhaltigen Stoffe können für Rollos und Flächenvorhänge im Objektbereich eingesetzt werden.

Die nachhaltigen Stoffe können für Rollos und Flächenvorhänge im Objektbereich eingesetzt werden.

Der Sicht- und Sonnenschutzspezialist erfal aus Falkenstein ergänzt seine Textilkollektion mit 20 Stoffen, die sich durch besonders hohe Nachhaltigkeit auszeichnen. Sie bestehen zu mindestens 65 % aus recyceltem PET, was konkret bedeutet, dass pro Quadratmeter Gewebe bis zu sechs PET-Flaschen aufbereitet und wieder verwendet werden. Darüber hinaus sind die Stoffe zu 100 % recycelbar. Dies hat den Vorteil, dass die Sonnenschutzgewebe bei Gebäude-Zertifizierungssystemen wie DGNB, BREEAM oder LEED eingesetzt werden können. Ein Aspekt, der im modernen Bauen immer wichtiger wird. Zudem haben einige Stoffe das anspruchsvolle Zertifizierungssystem Cradle to Cradle durchlaufen und den Bronze-Status erhalten. Hiermit werden ausschließlich Produkte ausgezeichnet, für deren Herstellung keine gesundheits- und umweltschädlichen Materialien verwendet werden. Alle Stoffe entsprechen der Brandschutzklasse B1 nach DIN 4102-1 und sind schwer entflammbar. Selbstverständlich sind sie lichtecht, PVC- und halogenfrei.

www.erfal.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Energiesparen steht nicht mehr auf der Agenda

Ich habe eine Vorschlag für das Unwort des Jahres: #Dieselgipfel. Jetzt werden wir über die... mehr

Alle Kommentare