Lisec: Erste Laminier-Linie "Made in Austria" ausgeliefert

Die erste Laminierglas-Linie, die zu 100% in Österreich hergestellt wurde, ging nach Kuwait.
07.03.2018 -

Seit September 2017 befindet sich die Lisec Business Unit für Laminieren in Österreich. Jetzt hat der Anbieter für Anlagen und Software für die Glasbearbeitung die erste, komplett in Eigenregie entwickelte und gefertigte Laminierglasanlage ausgeliefert.

Vor der Auslieferung der neuen Laminier-Linie fand der interne Abnahmeprozess statt. Dieser bestand aus mehreren Schritten und deckte alle Grundfunktionen sämtlicher Einzelmaschinen in Linienfunktion ab.

Dazu Marco Bügler, Business Unit Leiter Laminieren bei Lisec: „Diese Laminierglaslinie, die komplett in Österreich gebaut wurde, gibt den Startschuss für das nächste Kapitel im Geschäftsbereich Laminieren. Ich bin froh und stolz darauf, dass die Mannschaft in so kurzer Zeit diese komplexe Technologie am Standort in das Gesamtprogramm integriert hat.“

Bei der Linie handelt es sich um eine Lösung in U-Form für das maximale Glasformat 2600 x 5000 mm, inklusive Vorverbund mit höchstpräziser Presskraft und mit Vollkonvektion. Empfänger ist der Glasverarbeiter Al Hadi aus Kuwait.

Weltweit steigende Nachfrage nach VSG und Verbundglas

Marco Bügler: „Wir stellen seit einigen Monaten ein weltweit gesteigertes Interesse an Laminiertechnik fest, führen sehr konkrete Verhandlungsgespräche und haben mittlerweile mehreren potentiellen Kunden die Laminiertechnik ‚Made in Austria‘ in unserem Werk in Niederösterreich vorgestellt.“  

www.lisec.com/de.html  

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Energiesparen steht nicht mehr auf der Agenda

Ich habe eine Vorschlag für das Unwort des Jahres: #Dieselgipfel. Jetzt werden wir über die... mehr

Alle Kommentare

Seite drucken