GLASWELT Ausgabe: 05-2017

Somfy komplettiert Produktfamilie

Funkeinsteckantrieb für 40er-Welle

Individuelle Programmierungen sparen mit dem praktischen Installationstool Somfy Set&Go io oder alternativ einem io-Funksender dem Installateur wertvolle Arbeitszeit vor Ort.

Individuelle Programmierungen sparen mit dem praktischen Installationstool Somfy Set&Go io oder alternativ einem io-Funksender dem Installateur wertvolle Arbeitszeit vor Ort.

Mit dem Oximo 40 io wird nun auch eine Version für 40er-Wellen angeboten. Dank automatischer Drehrichtungs- und Endlagenerkennung sollen Installation und Konfiguration besonders einfach sein. Optional können fixe Endlagen programmiert werden. Einen besonderen Pluspunkt für industrielle Hersteller biete das Somfy Einstelltool EMS2: Es ermögliche eine schnelle Konfiguration des Antriebs mit vordefinierten Parametern und sorge so für deutliche Zeitersparnis im Produktionsprozess. Diagnose-Daten können mit Somfy EMS2 ebenfalls problemlos ausgelesen werden. Im laufenden Betrieb beugt die elektronische Drehmomentüberwachung des Somfy-Antriebs in Kombination mit der automatischen Hinderniserkennung und einem zuverlässigen Festfrierschutz dem vorzeitigem Materialverschleiß effektiv vor. Das bidirektionale und sicherheitszertifizierte Funkprotokoll io-homecontrol verknüpft den io-Antrieb mit sämtlichen Produkten im eigenen Smart Home.

www.somfy.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare