GLASWELT Ausgabe: 06-2019

Hannoband Therm

Alternative zu Montageschaum


Saubere Sache: Das Hannoband-Therm lässt sich einfach von der Rolle verarbeiten und ist eine effiziente und emissionsarme Alternative zu Montageschaum.

Saubere Sache: Das Hannoband-Therm lässt sich einfach von der Rolle verarbeiten und ist eine effiziente und emissionsarme Alternative zu Montageschaum.

Für eine effiziente und emissionsarme Fugendämmung in der Funktionsebene gibt es von Hanno das neue Fugendichtungsband „Hannoband-Therm“ – eine umweltfreundliche Alternative zu PU-Montageschaum. Das vorkomprimierte Dichtungsband kommt ohne Treibmittel aus, ist nach dem Emicode EC1PLUS geprüft und zeichnet sich durch äußerst geringe VOC-Emissionen aus.

Mit Schnittbreiten von 30 bis 200 mm und Fugenbreiten bis 40 mm eignet sich das Band für Anwendungen an der klassischen Fensteranschlussfuge oder auch beim Aufsatzrollladen. Nach dem Anbringen expandiert das Fugenband, passt sich Fugentoleranzen und leichten Unebenheiten an und stellt eine langfristig flexible und definierte Fugenfüllung sicher – somit entspricht die Fuge auch immer den vorher geplanten und berechneten Planungsdetails. Ein Austreten aus der Fuge oder zu geringe Füllungen seien damit ausgeschlossen.

Als Komponente des Hanno-3-Ebenen-Abdichtungssystems ist es besonders für Unterputzanwendungen in der Funktionsebene konzipiert. Es schützt zuverlässig vor Zugluft, Staub, Flugschnee, Feuchtigkeit und Lärm und bietet mit 0,0396 W/mk eine gute Wärmedämmung bei gleichzeitig geprüfter Baustoffklasse E über den kompletten Fugeneinsatzbereich. In Kombination mit dem Folienband Duo Easy wurde es beim ift zudem mit einem bewerteten Fugenschalldämm-Maß von >62 dB gemessen und gewährleistet somit eine gute Schalldämmung.

www.hanno.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare