Flash Mop und Konferenz: Solarlux bewegt Quality Partner

Auch die Abendveranstaltung wurde musikalisch begleitet. Geschäftsführer Stefan Holtgreife (Bild l.) spielte gemeinsam mit IT Teamleiter Carsten Oberwestberg und Solarlux-Gründer Herbert Holtgreife (Bild) Songs, die sich die Teilnehmer auf ausgelegten Karten wünschen konnten.
08.02.2019 - Was passiert, wenn mehr als 220 Fachhändler aus 12 Ländern zusammen kommen und eine „Symphonie statt Solo“ spielen? Solarlux hat die "schönste Quality Partner Konferenz" abgehalten und dabei ging es vor allem um das Gefühl, gemeinsam wie ein Orchester zu fungieren. Lesen Sie, was ein Flash Mop und ein Top-Percussionist auf so einer Veranstaltung zu suchen haben.

Am 25. Januar war es auf dem Solarlux Campus in Melle so weit: Der Experte für Verglasungslösungen lud zur Quality Partner Konferenz, um über neue Produktentwicklungen und Themen zu informieren. Fachhändler konnten je nach Interessenschwerpunkten aus 56 Workshops auswählen. Kurzvorträge wie „KfW Förderung als Verkaufsargument“, „Social Media“ oder den „Aufmaß-Service“ waren dabei genauso Thema wie die Solarlux Produkte SDL Acubis, die Glas-Faltwand-Familie oder das Schiebefenster cero.

Die Kraft der Gemeinsamkeit

Zum Start überraschten fast 100 Solarlux Mitarbeiter alle Konferenzteilnehmer mit einem Flash Mob. Auf alltäglichen Gegenständen der Produktion – von der Pappecke über Profile, Kanister oder Schraubenpackungen – wurde ein Rhythmus entwickelt, der in einem großen, gemeinsamen Finale auf der Bühne endete und eine perfekte Einstimmung auf den Tag brachte. In den anschließenden Impulsvorträgen von Herbert und Stefan Holtgreife wurde den Teilnehmern das Motto „Symphonie statt Solo“ näher gebracht: „Ein Orchester besteht aus Individualisten. Sie alle spielen gemeinsam ein Werk, bei dem Rhythmus und Melodie in einem ausgewogenen Einklang stehen müssen. Genauso ist es auch in einem Unternehmen: Alle Maßnahmen [...] müssen gut aufeinander abgestimmt werden“, erklärt Stefan Holtgreife, Geschäftsführer von Solarlux.

Mit Quality Partnern in einem Takt

Im Takt konnte sich dann jeder Quality Partner individuell sieben Konferenzen zur Teilnahme aussuchen. Und zwischendrin animierte Top-Percussionist Joachim Dölker die Teilnehmer gemeinsam wie ein Orchester zu fungieren. 

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und wurde von den Partnern mit Begeisterung aufgenommen. „Es war die schönste Quality Partner Konferenz die ich in den letzten 11 Jahren Zusammenarbeit mit Solarlux erleben durfte. Die offenen Workshops haben jedem gut gefallen. Insbesondere die Verbindung zwischen der Musik und dem Zusammenhalt, eine Einheit zu schaffen, war sehr spannend“, berichtet Quality Partner Christian Driemel von Glaswohnen.

www.solarlux.de 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Das smarte Fenster kommt aus Polen

Um die Glasbranche ist mir nicht bange. Warum? Dazu will ich einen Blick zurück in die Zukunft... mehr

Alle Kommentare