GLASWELT Ausgabe: 09-2019

Fenstersensor senso secure

Unsichtbarer Wächter


Der verdeckt liegende Fenstersensor senso secure gibt jederzeit verlässlich Auskunft über den Öffnungszustand von Fenstern und Hebe-Schiebe-Elementen – und schreibt sogar sämtliche Betätigungszyklen eines Fensters mit.

Der verdeckt liegende Fenstersensor senso secure gibt jederzeit verlässlich Auskunft über den Öffnungszustand von Fenstern und Hebe-Schiebe-Elementen – und schreibt sogar sämtliche Betätigungszyklen eines Fensters mit.

Diese Lösung bietet Architekten, Planern und Endanwendern neue Möglichkeiten bei der Realisierung hochwertiger Wohnkonzepte: Verdeckt liegend in das Fensterprofil integriert, informiert der Funk-Fenstersensor senso secure von Siegenia über den Öffnungszustand von Dreh- und Dreh-Kipp-Fenstern aller Art. Anders als bei anderen erhältlichen Lösungen schließt das sogar eventuelle Fehlstellungen der Griffe ein. Möglich macht dies die integrierte Beschlagüberwachung. So bleibt kein Element versehentlich offen stehen oder nur angelehnt. Insbesondere für den Durchgang zur Terrasse, wo der Flügel häufig ohne Verriegeln des Griffes zugezogen wird, ist das eine ideale Lösung.

Aufschluss über den Öffnungszustand der Elemente gibt die Siegenia Comfort App. Über die Nutzeroberfläche ist hier auf einen Blick klar erkennbar, ob Handlungsbedarf besteht. Stehen die Anzeigen auf grün, sind sämtliche mit einem Funksensor ausgestatteten Elemente sicher verriegelt. Das sorgt für ein Höchstmaß an smarter Sicherheit.

Auch der integrierte Vibrationssensor sei in der Branche einzigartig. Erkennt er einen Manipulationsversuch, so reagiert er mit einem für den Einbrecher hörbaren Warnton direkt am Fenster. Zeitgleich löst er über die Connect Box ein lautes, abschreckendes Alarmsignal aus. Auf Wunsch können zudem per Push Notification Alarmmeldungen an ein Smartphone gesendet werden, sobald ein Einbruchversuch erkannt wird. So können auch Kunden, die kein Smarthome-System installiert haben, von den Vorteilen der modernen Technik profitieren.

Überzeugend seien auch die Montageeigenschaften des Fenstersensors senso secure. Durch seine einfache, kabellose Installation eignet er sich sowohl für Neubauten als auch für die Nachrüstung. Dabei lässt er sich mit wenigen Handgriffen im Fensterprofil anbringen – unabhängig vom jeweiligen Beschlagtyp. Vorteile verschafft senso secure Verarbeitern zudem beim Thema Service: Als derzeit einzige derartige Lösung schreibe er sämtliche Betätigungszyklen eines Fensters zuverlässig mit. Die Auswertung erfolgt mithilfe der Comfort App. So ist z. B. im Handumdrehen zu erkennen, ob eine Wartung von Fenstern und Beschlägen erforderlich ist. Der Fenstersensor ist in der zweiten Jahreshälfte lieferbar, heißt es beim Hersteller.

www.siegenia.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

FEHLER:Placeholder_Article.htm -> HTTP/1.1 500 Internal Server Error
GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare