GLASWELT Ausgabe: 10-2019

Wollen wir überhaupt Smarthome verkaufen?


Der Raffstore kann, wie hier im Beispiel zu sehen, unabhängig von Fahrbewegungen und Lamellenwendung eingestellt werden.

Der Raffstore kann, wie hier im Beispiel zu sehen, unabhängig von Fahrbewegungen und Lamellenwendung eingestellt werden.

Provokante These oder Wahrheit? Sagen wir mal 90:10, denn roundabout 10 % der Fachbetriebe im Bereich Fenster und Sonnenschutz beschäftigen sich durchaus intensiver mit dem Thema Smarthome und bieten ihren Kunden entsprechende Lösungen an. Die anderen 90 % haben gerade keine Zeit oder keine Lust, sich mit Smarthome zu befassen. Argumente? Zu viel andere Aufträge, zu viel Arbeit, Angst vor dem Support und zu wenig Marge. Die einfache Frage lautet hier, ist das der richtige Weg für die Zukunft? Lesen Sie dazu den Auftaktartikel zum Topthema in der Oktober-Ausgabe der GLASWELT.

  • Auch auf dem Handy können die Einstellungen des Raffstores individuell angepasst werden.

Foto: Elsner Elektronik

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare